Januar 2020 – Antrag Windeln

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

der Rat der Gemeinde Lotte bzw. der zuständige Fachausschuss möge beschließen:

Abfallvermeidung durch Mehrwegwindeln

Haushalte mit dem Wohnsitz in Lotte und Kleinkindern bis zu 3 Jahren können einen einmaligen Zuschuss von 75 Euro beantragen, wenn sie die Benutzung von Stoffwindeln anstelle von Einwegwindeln benutzen, das heißt die Windeln  durch Waschen wieder verwenden und damit wesentlich  zur Abfallvermeidung beitragen.

Begründung.

  • Bis ein Baby „sauber“ist benötigt es ca 4500 Windeln. Damit werden ca 1100 Kilogramm Abfall produziert.
  • Für den benötigten Zellstoff müssen über Bäume gefällt werden, die nur zu diesem Zweck angebaut wurden. Zur Herstellung dieser Wegwerfwindeln werden darüber hinaus große Mengen Energie sowie Chemikalien für Bleiche und Verarbeitung verbraucht.
  • Stoffwindeln sind atmungsaktiv und gesünder; sie sorgen für ein besseres Hautklima, weil sie ausschließlich aus natürlichen Materialen hergestellt sind: Baumwolle, Hanf, Bambus und Wolle. Auch Haut-und Kinderärzte stehen Einwegwindeln kritisch gegenüber.
  • Das Wickeln mit Stoffwindeln ist längst nicht mehr so umständlich, weil sie inzwischen durch das Verschlusssystem in der Handhabung genauso leicht funktionieren wie Wegwerfwindeln.
  • Als Hemmschuh für diese Abfallvermeidung durch die Nutzung der Selbstwaschsysteme haben sich die relativ hohen Erstanschaffungskosten von 350-600 EUR ergeben. Über die Dauer der Nutzung gesehen sind sie aber wesentlich preiswerter als das Wegwerfwindelsystem.

Unter der Seite „ die besten Stoffwindeln.de“ sind nach Postleitzahlen geordnet, die Gemeinden und Städte aufgeführt, die bereits Zuschüsse zwischen 70 und 100 Euro für die Erstanschaffung von Mehrwegwindeln geben.

( u.a Rheda-Wiedenbrück, Marburg, Gemeinde Reurdt, Geldern , Aschaffenburg, Nürnberg, sehr viele Gemeinde in Bayern und Österreich )

Anträge müssen schriftlich eingereicht werden mit der Vorlage von Quittungen. Bei online-Käufen muss zusätzlich die Benutzung bestätigt werden.

Wer diesen Antrag in Lotte stellt, verzichtet auf die Möglichkeit der kostenlosen Benutzung einer größerer Restmülltonne ( siehe Antrag der SPD)

Mit freundlichen Grüßen

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Anträge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar