Erfolge der GRÜNEN Regierungsbeteiligung

  1. als erstes Flächenland Fracking ausgeschlossen und so unser Grundwasser vor giftigen Chemikalien geschützt.
  2. die erneuerbaren Energien massiv ausgebaut – derzeit wird in NRW fünfmal mehr installierte Windkraftleistung geschaffen als 2010
  3. den Kohleausstieg eingeleitet und als erstes Bundesland mit Garzweiler einen Tagebau verkleinert. 300 Millionen Tonnen Braunkohle bleiben so unter der Erde.


  1. Planungssicherheit für Schulen, Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen durch den historischen Schulfrieden bis 2023 erwirkt.
  2. so viele Lehrerinnen und Lehrer wie noch nie eingestellt – alleine im Jahr 2015 über 9.000. Außerdem haben wir seit 2010 über 220 neue Schulen des längeren gemeinsamen Lernens geschaffen.
  3. mit dem Programm „Gute Schule 2020“ unseren Städten und Gemeinden 2 Milliarden Euro für die Modernisierung und Renovierung von Schulen zur Verfügung gestellt.

  1. Nordrhein-Westfalen zur Nummer 1 in der Umweltwirtschaft gemacht. NRW ist nun der größte Anbieter von Produkten und Dienstleistungen rund um die Green Economy. Etwa 320.000 Menschen sind in diesem Bereich in NRW beschäftigt und erwirtschaften einen Umsatz von 70 Milliarden Euro.
  2. durch den Ausbau der erneuerbaren Energien 34.000 weitere neue Arbeitsplätze geschaffen.
  3. den Breitbandausbau auch im ländlichen Raum vorangetrieben, außerdem unterstützt das Land nun Freifunk-Initiativen finanziell.

  1. ein landesweites Sozialticket eingeführt, welches vom Land auch jährlich gefördert wird, damit alle Menschen mobil sein können.
  2. die Mittel für den Betrieb von Bussen und Bahnen erhöht und den ÖPNV im ländlichen Raum gefördert. Außerdem mit dem Radschnellweg Ruhr den ersten von insgesamt sechs Radschnellwegen geschaffen.
  3. den Erhalt von Gebäuden und Straßen dem Neubau vorgezogen. Und so die Mittel in den Erhalt von Straßen und Autobahnen kontinuierlich nach oben gefahren und NRW zum Meister bei Nachtbaustellen gemacht.

  1. seit 2010 die Anzahl der Kindergartenplätze verdoppelt sowie das letzte Kita-Jahr beitragsfrei gestellt und Familien so entlastet.
  2. zusätzlich jährlich für 300 Millionen Euro gesorgt, die in zusätzliches Kita-Personal und Qualifizierungsmaßnahmen fließen.
  3. mit dem Aktionsplan gegen Homophobie und für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt die Queerpolitik zum Querschnittsthema des Landes gemacht.

  1. die Chancen zum Leben in der vertrauten Umgebung im Alter verbessert.
  2. NRW zum Spitzenreiter bei der Steigerung der Ausbildungsplätze in der Altenpflegegemacht. Seit 2010 die Anzahl der Ausbildungsplätze in der Altenpflege nahezu verdoppelt.
  3. Pflegeheime vor Finanzinvestoren geschützt! Menschen in Pflegeheimen dürfen jetzt nur noch die tatsächlich entstandenen Kosten in Rechnung gestellt werden. Investoren, die aufs schnelle Geld aus sind, schieben wir so einen Riegel vor.

  1. in Nordrhein-Westfalen hunderttausenden Menschen auf der Flucht Schutz und eine Perspektive geboten.
  2. flächendeckend Integrationszentren aufgebaut, kostenlose Sprachkurse geschaffen und die Anerkennung von Studienleistungen und Berufsqualifikationen geregelt.
  3. einen Auffassungswandel hin zur Integration aller Menschen in unsere Gesellschaft geschafft: Eine Absage an die deutsche Leitkultur, Integration wird zur gesamtgesellschaftlichen Aufgabe.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar